Tag eins nach dem Wahlsonntag

Liebe Besucherinnen und Besucher meiner Webseite

Herzlichen Dank an alle, die mir ihre Stimme gegeben haben, an die Stimmberechtigten der Stadt Basel, die mich sogar zur Regierungsrätin gemacht hätten, aber auch an die Menschen aus Riehen und Bettingen, die dem Rechtstrend in den Landgemeinden entgegen getreten sind.

Meinen ganz besonderen Dank möchte ich allen Unterstützerinnen und Unterstützern aussprechen, die mit grossem Engagement meinen Wahlkampf mitgetragen und mitgestaltet haben.

Schon zu Beginn habe ich betont, dass meine Kandidatur als Regierungsrätin keine „one woman show“ sein soll und das war sie auch nie – im Gegenteil! Das kollektive Handeln stand klar im Vordergrund und manifestierte sich im Laufe des Wahlkampfes immer stärker, was die wunderbare Schlussaktion mit dem Mosaikbild sehr deutlich machte. Unzählige Frauen und Männer, Junge und Ältere, Menschen mit und ohne Schweizerpass, Menschen mit verschiedensten sozialen Hintergründen haben gemeinsam diese Wahlkampagne zum Fliegen gebracht und zu einem wirklich respektablen Resultat beigetragen. 

Dass es für die Sensation nicht ganz gereicht hat, ist eine Enttäuschung – gerade weil es am Ende doch recht knapp war – aber es ist nicht das Ende des gemeinsamen Engagements. Wir haben alle gespürt, dass wir stark sind und viel erreichen können, wenn wir zusammen stehen. Diese gemeinsame Erfahrung kann uns niemand nehmen.

Lasst uns diese Aufbruchstimmung mitnehmen und weiterhin für eine solidarische, offene und sozial gerechte Welt einstehen. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass Basel ein Ort ist, an dem alle Menschen Platz finden und in Würde leben können. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Euch! Venceremos!

mosaik_gewerkschaftshaus-kopie

 

Darum kandidiere ich für den Regierungsrat

Unterstützen sie meine Kandidatur:
Hier geht es zum Online-Formular / Liste der UnterstützerInnen

Statements / Wahlempfehlungen

Am 14. März 2016 wurde ich von der BastA!-Mitgliederversammlung als Kandidatin für die kommenden Regierungsratswahlen nominiert und kandidiere nun auf der gemeinsamen 5er-Liste von BastA!, Grünen und SP zusammen mit Elisabeth Ackermann, Christoph Brutschin, Eva Herzog und Hanspeter Wessels.

In den letzten 12 Jahren habe ich mir im Grossen Rat von Basel-Stadt und mit meinem ehrenamtlichen Engagement in vielen Organisationen einen Namen als Bildungs- und Sozialpolitikerin gemacht. Sachverstand, Dossierfestigkeit und klare Positionen sind Eigenschaften, die mir sogar meine politischen GegnerInnen attestieren. Und mit diesen Eigenschaften will ich die Politik in Basel linker und sozialer machen.

Mit meiner Kandidatur möchte ich den weniger privilegierten Menschen in Basel eine Stimme geben und verstehe mich als Teil einer Bewegung für eine solidarische, offene und sozial gerechte Gesellschaft. Basel soll eine lebenswerte Stadt für alle sein!

Link zu meinem Smartvote-Spider

Unterstützen sie meine Kandidatur:
Hier geht es zum Online-Formular.

Direkt einzahlen auf mein Wahlkampfkonto:

BastA!, 4005 Basel 40-31244-5
Vermerk «RR Heidi»
IBAN-Nr: CH22 0900 0000 4003 1244 5
BIC: POFICHBEXXX