Engagement

Politisches Engagement ist ein wichtiger Teil meines Lebens. Meine Erfahrungen haben mir gezeigt, dass der gemeinsame Einsatz für eine „gute Sache“ das Zusammenleben der Menschen enorm verbessern kann. Auch in meinem Privatleben erlebe ich die politische Arbeit und das ehrenamtliche Engagement als Bereicherung und engagiere mich deshalb in verschiedenen Vereinen und Organisationen.

Aktuelle Engagements:

  • Co-Präsidentin von BastA! (Basels starke Alternative!)
  • Co-Präsidentin des Trägervereins Quartiertreffpunkt Kleinhüningen
  • Co-Präsidentin Stiftungsrat Frauenhaus beider Basel
  • Mietervertretung an der Schlichtungsstelle für Mietstreitigkeiten
  • Mitglied vpod

Ehemalige Engagements (Auswahl):

Migrantensession 2015

Migrantensession 2015

  • Vorstand Verein wildwuchs bis Mai 2016
  • Projektleiterin der ersten Migrantensession der Region Basel vom 27.6.2015
  • Vorstandsmitglied Mieterinnen- und Mieterverband Basel, bis Juni 2015
  • Vorstandsmitglied Anlaufstelle für Sans Papiers Basel, 
bis April 2015, Mitautorin des Buches „Zukunft Schwarzarbeit“ Hrsg. P.A. Niklaus/H. Schäppi (Verlag Edition8)
  • Präsidentin Verein für Gassenarbeit Schwarzer Peter, bis Mai 2012
  • Mitglied Stiftungsrat Band-Werkstätten, bis Juni 2012
  • Vorstandsmitglied Stadtteilsekretariat Kleinbasel, bis Mai 2008
  • Mitglied der Inspektion der Kindergärten BS, bis 2007
  • Vorstand / Vizepräsidentin Basler Gewerkschaftsbund (BGB), bis 2006
  • Arbeitnehmervertretung an der Schlichtungsstelle für Diskriminierungsfragen, bis 2004
  • Arbeitnehmervertretung am Gewerblichen Schiedsgericht, bis 2004
  • Vizepräsidentin Gesellschaft Gewerkschaftshaus (GGH), bis 2003
  • Gründungsmitglied von BastA! (Basels starke Alternative), 1995

 

Foto oben: erste Basler Migrantensession 27.6.15, Barbara Rosslow