Porträt in der Umweltagenda Basel

13.09.2019 – 09:01

Auf der Webseite „Umweltagenda Basel“ des Amt für Umwelt BS gibt es eine Rubrik „Vorbilder von heute für morgen“.

Als Geschäftsleiterin der FachFrauen Umwelt wurde ich auf dieser Seite porträtiert. Welche Ehre!

Hier geht es zum Porträt

Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz: Bericht zum Chemiemüll im Klybeck

20.06.2019 – 13:37

Mit dem heute veröffentlichten Bericht geben die Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz einen guten Überblick über die Faktenlage betreffend die Belastung des ehemaligen Chemiegeländes im Klybeck, auf dem ein neuer Stadtteil entstehen soll.

BastA! fordert intensive Überwachung der bewohnten Gebiete sowie umfassende Sanierung vor weiterer Planung und Bebauung!

Der Bericht ist in hohem Masse besorgniserregend, spricht er doch von rund 2’000 verschiedenen zum Teil sehr gesundheitsschädlichen Substanzen, die in den über 100 Jahren chemischer Produktion in die Umwelt gelangten. Die Studie der AefU zeigt deutlich, dass die ehemaligen Chemieareale stark verschmutzt sind, zudem zeigt der Bericht auch auf, dass die aufgrund historischer Dokumente naheliegende Kontaminierung des Bodens, nie systematisch und umfassend untersucht worden ist. Dies gilt sowohl für das Gebiet des geplanten neuen Stadtteils als auch für die Klybeckinsel, das dicht besiedelte Klybeckquartier und insbesondere für den Kinderspielplatz Ackermätteli.

Hier geht es zur Medienmitteilung von BastA!

Ein Jahr nach 4mal Ja zum Wohnschutz

10.06.2019 – 22:16

Heute vor einem Jahr konnten wir einen wunderbaren Erfolg feiern: 4 mal Ja zu den Wohnschutzinitiativen!
Und heute? Bittere Enttäuschung über das, was die Regierung bis jetzt dazu präsentiert hat.
Mein Appell: Respektiert endlich das Abstimmungsergebnis und sorgt für besseren Schutz für alle Mieterinnen und Mieter und für den Erhalt von günstigem Wohnraum!

Demo vom 8. Juni 2019:

Mit Tonja Züricher, Patrizia Bernasconi und Sina Deiss

Heute vor einem Jahr, die grosse Freude!

Siegessicher mit Patrizia Bernasconi vor dem Rathaus

Wir haben es geschafft! Mit Tonja Zürcher, Patrizia Bernasconi und Beat Leuthardt

4 mal Ja!

March against Bayer und Syngenta

18.05.2019 – 19:19

Am heutigen March against Bayer und Syngenta haben wir von BastA! noch ein letztes Mal vor dem Abstimmungssonntag für ein Nein zur STAF geworben und „Patentboxen“ verteilt.

Mit Michael Wüthrich

Rede von Tonja Züricher vor dem Hauptsitz von Syngenta

Als „Sandwich-Frau“ beim Verteilen der Patentboxen

IWI-Bake off für das Frauenhaus

06.05.2019 – 08:57

Am 19.5 findet wieder ein Bake off von IWI Basel (International Women’s Institute) zu Gunsten des Frauenhauses beider Basel statt.
Auch Nicht-Mitglieder von IWI Basel sind herzlich willkommen. Mach doch auch mit und bringe Dich mit Deinen Backkünsten ein. Das Frauenhaus ist dankbar für die Spenden und ich freue mich darauf, in der Jury zu sein und viele feine Kuchen und Torten zu probieren! Weitere Infos unter http://iwibasel.ch/

Die Alternativen gegen das Ozeanium

04.05.2019 – 16:32

Mit Thomas Grossenbacher, Michael Wüthrich und Anita Lachenmeier an der Demo gegen das Ozeanium

Die Alternativen am 1. Mai: Frauenpower!

01.05.2019 – 16:01

Mit Patrizia Bernasconi und Anita Lachenmeier an der 1. Mai-Feier auf dem Barfüsserplatz. Frauenpower bei den Alternativen!

Nationalratswahlen: die Alternativen für Sibel Arslan

23.04.2019 – 23:01

Zusammen mit Patrizia Bernasconi, Anita Lachenmeier, Thomas Grossenbacher und Michael Wüthrich kandidiere ich auf der Unterliste „die Alternativen“ für den Nationalrat. Wir wollen im Herbst den Sitz von Sibel Arslan verteidigen und bei der bevorstehenden Klimawahl unser politisches Gewicht einbringen.

Weitere Informationen: Webseite der Alternativen

 

Nein zur STAF

10.04.2019 – 23:52

Es gibt viele Gründe für ein Nein zur STAF (Steuerreform und AHV-Finanzierung). Hier eine Auswahl:

  • Die USR III wurde in der Volksabstimmung vor etwas mehr als zwei Jahren klar abgelehnt. Nun wird eine kaum veränderte Neuauflage der USR III vorgeschlagen.
  • Die Schweiz betätigt sich weiterhin als Steuerdumping-Lokomotive und sorgt dafür, dass den ärmeren Ländern jährlich 30 bis 40 Milliarden Steuereinnahmen entgehen.
  • Der Steuerwettbewerb unter den Kantonen wird weiter angeheizt.
  • Durch die Senkung der Unternehmensgewinnsteuern werden Kantone und Gemeinden Ausfälle in der Höhe von 1,4 Milliarden Franken erleiden. Diese Steuerausfälle gehen zu Lasten des Service Public.
  • Insgesamt kostet uns diese Steuerreform 2,1 Milliarden Franken. Und das alles, damit die Unternehmen mit hohen Gewinnen weniger Steuern zahlen müssen!

Nationalratswahlen 2019: Die Alternativen

02.04.2019 – 09:18

Gemeinsam mit Patrizia Bernasconi, Anita Lachenmeier, Thomas Grossenbacher und Michael Wüthrich kandidiere ich auf der Unterliste „die Alternativen“ für den Nationalrat. Die Alternativen möchten dazu beitragen, den Sitz von BastA!-Nationalrätin Sibel Arslan zu erhalten und sind topmotiviert für den Wahlkampf!

An der gemeinsamen Mitgliederversammlung von BastA!, Grünen und jgb am 1. April 2019 wurden die Hauptliste und die beiden Unterlisten nominiert.

Fotos: Franziska Stier